Mittwoch, 24. Oktober 2012

Crowdfunding - Investorensuche im Netz

Crowdfunding

Crowdfunding - was ist das?

Beim Crowdfunding ("Schwarmfinanzierung") handelt es sich um eine Form der Geldbeschaffung im Internet, die jedoch nichts mit klassischer Kreditaufnahme zu tun hat. Auf spezialisierten Crowdfunding Plattformen kann man sein Projekt präsentieren und die "Community" einladen, sich am Projekt entweder in Form von "Anteilen", oder einfach als Sponsor (Spender) zu beteiligen.
In den (wo sonst) USA erfunden, schwappte die Corwdfunding Idee schon 2010 nach Europa über und hat seither einige Crowdfunding Plattformen auch in unseren Breiten entstehen lassen. Noch ist das Crowdfunding nicht so populär und einige dieser Crowdfunding Plattformen haben auch mit Problemen zu kämpfen.
Doch immer wieder hört man von erfolgreich ausfinanzierten Projekten, egal ob es um künstlerische Veranstaltungen geht (Organisation von Ausstellungen) oder um konkrete finanzielle Unterstützung von Start Ups.
Von Flops hört man natürlich weniger und ganz so einfach ist erfolgreiches Crowdfunding auch nicht zu betreiben. Was muss man beachten und ist das eigene Projekt überhaupt für Crowdfunding geeignet?
Lesen Sie weiter!

Kommentare:

  1. Ich finde Crowdfunding eine wirklich interessante Investitionsmöglichkeit, die sowohl für den Investierenden als auch für das Kapital suchende Unternehmen sehr vorteilhaft ist. Es bietet die Möglichkeit in Projekte von persönlichem Interesse zu investieren, nicht nur Produkte als Konsument zu nutzen, sondern auch aktiv am Unternehmen beteiligt zu sein, und das Unternehmen selbst hat den Vorteil Kapital zusammenzutragen, aber auch, wenn erwünscht, fast persönlich mit den investierenden Parteien in Kontakt zu sein. Ich habe im Internet jetzt schon einiges gesehen, von Bands, die sich ihre CDs, oder Unternehmen, die zukunftweisende Produkte wie Solarzellentaschen, sogenannte SunnyBags, durch Crowdfunding finanzieren. Für mich ist das die Zukunft der finanziellen Investitionen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Kommentar, Herr Hartmann. Es ist immer gut für junge, aktive "Macher" Aufmunterung und positive Beispiele zu hören,

      Löschen
  2. Danke gleichfalls, ich gebe das Kompliment gerne zurück, denn es ist erfrischend in diesem Blog Informationen zu finden, die für mich sowohl beruflich als auch persönlich wertvoll sind und mich zu neuen Gedankengängen anregen.

    AntwortenLöschen

Anmeldung zum Marketing Newsletter mit Tipps und Trends