Freitag, 24. August 2012

Google AdWords - meine Erfahrungen und Tipps

Google AdWords Werbung im Internet

Google AdWords kann viele neue Kunden bringen

Google AdWords war für mich als Marketingberater eine Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen und meine Dienstleistungen im Internet entsprechend anzubieten. Da ich über Suchmaschinenoptimierer (SEO Agenturen) sehr viel Negatives gehört hatte, habe ich mich entschlossen, selber eine Google AdWords Kampagne zu erstellen.
Jetzt nach mehr als einem Jahr habe ich endlich eine Google AdWords Kampagne, mit der ich zufrieden bin. Aber der Weg dorthin hat doch einiges an Geld gekostet. Es ist nun einmal im Leben so: Erfahrung kostet Geld.
Damit Sie sich zu hohe Anfangskosten ersparen, habe ich einige Tipps und Ratschläge zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, Ihre Google AdWords Werbung möglichst ohne unnötiges "Lehrgeld" zu erstellen.
Den ganzen Artikel lesen

Kommentare:

  1. Anonym10:51

    Hallo Herr Renz,

    wie sehen Sie die Chancen bei google Adwords im Bereich Finanzdienstleistung? Ich möchte ein gut funktionierende Geldanlage vermarkten. Können Sie mir da Tipps geben. Lutz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Herr Lutz,
      ich nehme an, Sie haben zum Thema Finanzdienstleistungen schon ein wenig "gegoogelt". Dann werden Sie feststellen, dass gerade dieses Thema sehr umkämpft ist (was aber auch bedeutet, dass hier ein Geschäft zu machen ist). Um also mit Adwords ganz oben zu stehen, werden Sie wahrscheinlich höhere Klickpreise bezahlen müssen.
      Vielleicht überprüfen Sie einmal mit dem Google Keyword Tool Ihr spezielles Angebot (Keyword), dann können Sie auch abschätzen, was es kosten wird und wieviele Klicks Sie bekommen können.
      Mein spezieller Rat: Fangen Sie einmal klein an (begrenztes Tagesbudget, begrenzte Region) um zu lernen, bevor Sie die Kampagne groß machen.
      Alles Gute
      M. Renz

      Löschen
  2. Hallo Herr Renz

    Ich habe mich im Bereich Dienstleistungen Rohrreinigung Verstopfungsbeseitigungen von Abflüssen und 24H Notdienst

    Wie würden sie vorgehen im Bereich Marburg gute Suchergebnisse zu erzielen im Umkreis von 20-30Km

    vielen dank

    fg andreas kolar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr geehrter Herr Kolar,
      wenn Sie vorhaben, eine Adwords Kampagne zu starten, sollten Sie folgende Punkte bedenken:
      1. was suchen Ihre potentiellen Kunden, welche Suchbegriffe (Keywords) geben diese Menschen bei Goolge ein, um zB. ein verstopftes Rohr von einem Dienstleister wieder frei zu bekommen? Geben diese Menschen "verstopftes Rohr" ein, oder "Installateur marburg"? Die Bestimmung der Keywords ist wichtig, damit die Sucher bei Ihnen die perfekte Antwort/Lösung bekommen.
      Probieren Sie einmal den Google Keyword Planner und geben Sie dort (eingeschränkt auf Deutschland, bzw. Marburg) ein paar Suchbegriffe ein, für die Sie/Ihr Unternehmen eine Antwort bieten können.
      2. Am Beginn würde ich die Keywords zumindest als "passende Wortgruppe" eingeben, also zB. "rohrverstopfung notdienst", oder "verstopftes rohr" etc.. damit im Gegensatz zu "weitgehend passend" nicht zu viele Klicks zu Ihnen führen, von Menschen, die sich nur Infos aus dem Netz holen wollen, aber keinen Profi suchen.
      3. Sie haben den geografischen Bereich ohnehin schon angesprochen, hier bietet sich also eine Schaltung mit einem Radius von 30km (ausgehend von Ihrem Standort) an.
      4. Gestalten Sie Ihre Anzeigen so, dass sie eine Antwort auf den Suchbegriff geben. Tipp: sehen Sie sich einmal die Anzeigen Ihrer Mitbewerber an (man muss eine gute Idee ja nicht immer selbst erfinden) und versuchen Sie diese "Vorlagen" zu verbessern.
      5 Wählen Sie nur das Suchnetzwerk, nicht das Displaynetzwerk.
      6. Bestimmen Sie ein maximales Tagesbudget (damit Sie keine bösen Überraschungen erleben).
      7. Geben Sie Gebote pro Keyword an, die Ihnen eine Platzierung unter den Top 3 bringen. Ich persönlich glaube nicht, dass es viel bringt, wenn Sie seitlich unter ferner liefen platziert sind.
      8. Wenn Sie bisher noch keine Kampagne hatten nutzen Sie einen Google Adwords Gutschein (ca. € 75,-), dann können Sie mit eigenen €25,- um €100,- schalten.
      9. Überprüfen Sie am Beginn der Kampagne zumindest täglich 2x was sich gerade "abspielt"
      10. Gehört eigentlich an den Anfang: ich nehme an, Sie haben eine Homepage - ohne Homepage ist eine Adowrds Kampagne ja nicht möglich. In diesem Fall sollten Sie auf jeden Fall auch bei Google Analytics laufend kontrollieren, wie sich die Besucher/Klicks dort verhalten (Absprungrate, Suchbegriffe, besuchte Seiten, etc..)

      Zum Abschluss noch ein Tipp:
      Google Adowrds ist eine tolle Werbemöglichkeit, aber vergessen Sie nicht die klassischen, althergebrachten Wege der Kundengewinnung (Flugblatt, regionale Zeitungen, PR, etc..)

      Ich hoffe, ich konnte helfen - viel Erfolg.

      M. Renz

      Löschen
  3. Christoph Weissenbäck11:57

    Hallo Herr Renz!

    wirklich ein guter Artikel. Man kann sehr viel Geld bei Adwords verbraten und dann frustriert die Finger davon lassen, wenn man unüberlegt vorgeht. Mit den ganzen Google-Tools kann man sehr genau den Erfolg planen und sobald die richtigen "Trigger" (Anzeigentexte) für die Zielgruppe gefunden sind kommen auch die Erfolge - sofern die Landing Page dann auch hält was die Anzeige verspricht.

    Adwords würde ich sagen ist eine klare Sache, wo Marketingberatung hilft, da einige Fallen "lauern":
    - falsche Zielgruppendefinition
    - falsche keyword-Definition
    - wenig überzeugender Anzeigentext
    - falsche Gebotsstrategie
    - nicht ansprechende Landing Page mit schwacher Call-to-Action Umsetzung

    LG C. Weissenbäck

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den hilfreichen Kommentar.

      Löschen

Anmeldung zum Marketing Newsletter mit Tipps und Trends